Home News 2012 Ehrung Radsportbetirk Westfalen Mitte Vereinstour 2012

Radtouristik

Login



JEvents Legend


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Vereinstour 2012 PDF
Geschrieben von: Ralf Runte   
Dienstag, den 22. Mai 2012 um 13:25 Uhr

Unsere  Vereinstour führte uns in diesem Jahr nach Bad Bentheim, nahe der Holländischen Grenze.
Am Freitagmorgen  machten wir uns mit den Rädern auf den Weg nach Bad Benteim, ca. 110 Km mussten zurück gelegt werden, flach und mit Rückenwind ließ es sich gut fahren, nur unser Hotel war etwas höher gelegen, so das zum Schluss noch eine Bergankunft anstand.
Nach einem schmackhaften Abendessen und einigen kühlen Getränken ging es zu Fuß zur Burg Bentheim, von wo wir aus mit einem Nachtwächter einen abendlichen Rundgang durch Bad Bentheim unternahmen. Mit wahren und – ich weiß nicht – auch wahrscheinlich mit nicht ganz so wahren Geschichten sorgte der Nachtwächter immer wieder für Kurzweil.
Am Samstagmorgen nach dem Frühstück machten wir uns auf den Weg nach Holland zum Örtchen Oldenzaal. Dort trafen wir uns mit Ben Wigger, Vorsitzender des Radsportvereins OWC Oldenzaal, ein Verein mit über 550 Mitgliedern vom Profi bis zum Jugendfahrer. Nach kurzer Begrüßung und einigen Anmerkungen zu seinem Verein wurde uns eine warme Suppe und ein paar leckere Brötchen serviert, wir tranken noch einen Kaffee zusammen und fuhren dann gemeinsam mit Ben zur Trainigsstrecke des OWC Oldenzaal, ein 3,2 Km langer Rundkurs, auf dem wir dann auch eine Runde, aber nicht im Renntempo, absolvierten. Nachdem noch einige Radsportler des Vereins dazu gekommen waren wurde noch ein Gruppenfoto gemacht und wir fuhren gemeinsam eine sehr schöne Runde ca. 40 km durch die Holländische Landschaft rund um Oldenzaal.
Kurz vor der Deutschen Grenze verließen uns die Oldenzaaler, aber nicht ohne zu  Versprechen einmal nach Hamm zu kommen um uns zu besuchen.
Wir fuhren dann noch ca. 25 km nach Bad Bentheim zurück. Kaum angekommen wurde es auch schon Zeit für uns, denn es stand noch eine Burgbesichtigung an.
Also schnell ein Kaltgetränk, ab unter die Dusche und schon ging es zur Burg Bentheim. Am Burgtor wurden wir schon erwartet und es folgte eine informationsreiche Führung mit spanneden Geschichten rund um die Burg und den Ort Bad Bentheim mit seinen Fürsten und Grafen.
Nachdem wir am Abend dann noch das spannende Championsleague Finale verbal durch Horst und Steffen kommentiert bekamen, ging es am Sonntagmorgen nach reichhaltigem Frühstück wieder zurück Richtung Heimat.
In gemäßigtem Tempo und nach einigen Pausen trafen alle am frühen Abend gesund und munter wieder in Hamm ein.
Alle waren der Meinung dass es ein schönes gut organisiertes Wochenende war und bedanken sich bei Claudia für die Organisation und Durchführung.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 15. Juni 2012 um 06:33 Uhr