Home News

Radtouristik

Nächste Termine

Don 01.Mär 00:00
Stammtisch Beginn 19:00 Uhr HSV Sportcasino Jürgen Graef Allee
-----------------------------
Sam 10.Mär 08:00 - 17:00
RTF und CTF des Radteam Hamm Beginn der Veranstaltung 10:00 Uhr
-----------------------------

Login



JEvents Legend


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Vereinsleben
Besuch der Touler Radsportfreunde 2013 PDF
Dienstag, den 17. September 2013 um 16:06 Uhr

Zu einem dreitägigen Besuch empfing das Radteam Hamm 24 Gäste des Radsportclubs aus der französischer Partnerstadt Toul.12 französische  Radsportler waren in vier Etappen über insgesamt 550 km mit dem Rad angereist. Sie wurden in ihrer letzten Unterkunft in der Jugendherberge Körbecke am Möhnesee von einigen Hammer Radsportlern empfangen und man fuhr sodann gemeinsam die letzte Etappe nach Hamm. Dort kam man  bei schönem Wetter im Garten der Radteamler  Aloys und Maria Engl zu einer Stärkung zusammen, bevor die Gäste ihr Hotel aufsuchten. Das Besuchsprogramm sah neben dem sportlichen Teil auch  kulturelle Veranstaltungen vor.  Nach einem geselligen ersten  Abend stand am folgenden Tag für die Aktiven eine Radtour über 80 bzw.. 40 km im Vordergrund, unterbrochen durch ein Picknick im Hof Bierkämper in Wiescherhöfen. Starke Regenschauer konnten den Spaß an der gemeinsamen Ausfahrt nicht entscheidend beeinträchtigen. Am Nachmittag konnten die Gäste sich die Innenstadt mit dem Anziehungspunkt Stunikenmarkt  auf eigene Faust erschließen.

Beim festlichen Abendessen begrüßte der Bezirksvorstehers des Stadtbezirks Hamm-Mitte Wolf Köhler die Gäste und stellte einen soeben von dem Radteammitglied René Golz mit Unterstützung der  Stadt und des Radteams herausgegebenen Fotoband vor, der die seit 1993 bestehenden partnerschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Radsportvereinen dokumentiert. Beim eifrigen Blättern lebten bei den Beteiligten viele schöne Erinnerungen auf.

Am dritten Tag wurde das Martin-Luther-Viertel besucht. In seiner bekannt engagierten Art stellte der Vorsitzende des Vereins zur Förderung des Martin-Luther-Viertels Werner Reumke das Viertel mit seiner Geschichte und seinen Kunstobjekten vor. Nicht nur die französischen  Gäste waren beeindruckt, und auch die Hammer Gastgeber konnten Neues entdecken. Auf den Hinweis von Werner Reumke, das Viertel entwickele sich ständig fort, wurde seitens der Gäste spontan der Wunsch geäußert,  bei einem der nächsten Besuche erneut durch das Viertel geführt zu werden.

Nach dem gemeinsamen Grillessen stand  der wie immer wehmutsvolle Abschied auf dem Programm, nachdem zuvor der Termin für den Besuch des Radteams Hamm in Toul im Jahr 2014 vereinbart worden war.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 09. Oktober 2013 um 15:53 Uhr
 
Besuch Oldenzaal PDF
Dienstag, den 04. Juni 2013 um 11:18 Uhr

 

Am letzten Wochenende hatte das Radteam Hamm die Radsportler vom OWC Oldenzaal aus den Niederladen zu Gast.
Bereits am Freitag wurden sie von einer radelnden Abordnung des Radteams in Drensteinfurt abgeholt. Nach einer Verpflegungspause ging es dann zum Schloss Oberwerries, wo eine weitere kulturelle Pause eingelegt wurde. Von dort weiter zum Jugendgästehaus Sylverberg, wo die Oldenzaaler bis Sonntag untergebracht waren.

Am Samstag stand dann bei widrigen Wetterverhältnissen die Streckenabfahrt der am 06. Juli stattfindenden Maximilian RTF des Radteam Hamm über 112 Km an. Gestartet wurde in zwei Leistungsgruppen. Die Strecke führte zur Möhne mit Abstecher  unter anderem über Neuhaus, Allagen bis zur Verpflegungsstelle Ulde, sodass einige heftige Anstiege zu bewältigen waren und somit noch weitere Kilometer dazu kamen.
Zunächst wurde jedoch der Maximilianpark von beiden Gruppen angesteuert, wo Ernst Espey den Gästen einen Abriss über die Geschichte der Maximilianzeche, sowie des neu entstandenen Geländes und der Gebäude gab.

Am Abend fand dann ein geselliger Abschluss in gemeinsamer Runde im Jugendgästehaus Sylverberg mit den Oldenzaaler statt, wobei sich die Freunde aus den Niederlanden für den angenehmen Aufenthalt in Hamm, insbesondere beim Radteam bedankten, verbunden mit dem Versprechen dieses Treffen zu wiederholen.

Am Sonntag traten dann die Gäste bei besserem Wetter ihre Heimreise mit dem Leeze an. 
 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 10. Juli 2013 um 18:41 Uhr
 
Besuch aus Oldenzaal 2013 PDF
Mittwoch, den 29. Mai 2013 um 16:15 Uhr

Radteam Hamm erwartet die befreundeten Radsportler aus Oldenzaal.

In der Zeit vom 31.05. bis 02.06. werden die Radsportfreunde vom OWC Oldenzaal beim Radteam Hamm zu Gast sein.
Die 17 Radler aus den Niederlanden werden im Jugendgästehaus Sylverberg ihre Unterkunft haben.
Einige Radler vom Radteam Hamm werden am Freitag den Gästen entgegen fahren, um dann das Ziel gemeinsam anzusteuern.

Am Sonnabend werden dann die Aktiven beider Vereine im Vereinstrikot die anspruchsvolle Strecke der 28. RTF- Maximiliantour, Radtouren A-Wertung über 112 Km abfahren, welche bekanntlich nach dem BDR Breitensportkalender 2013 am 06. Juli vom Radteam Hamm veranstaltet wird. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr am Jugendgästehaus Sylverberg, Ostenallee 101.

 

Gegen 18.30 Uhr findet dann ein gemütlicher Grillabend mit den Gästen statt.

Um Anmeldung der Hammer Radsportler bei Claudia Krause bis zum 26.05. wird gebeten.

Am Sonntag treten die Radsportler dann wieder die Rückfahrt nach Oldenzaal mit dem Leeze an.

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 29. Mai 2013 um 16:32 Uhr
 
2012 Ehrung Radsportbetirk Westfalen Mitte PDF
Geschrieben von: Horst Pröpper   
Mittwoch, den 19. Dezember 2012 um 07:55 Uhr

 

Bericht über die Jahresehrung des Radsportbezirks Westfalen-Mitte am 16. Dezember 2012 in Dortmund

Es war wieder ein erfolgreiches Jahr für die Rennradsportler des Radteams Hamm. Dies fand seinen Niederschlag bei der Jahresehrung des Radsportbezirks Westfalen-Mitte in Dortmund, in der eine Reihe Aktiver des Radteams ausgezeichnet wurden.

Bei den Jugendlichen belegte Vincent Rudack mit 57 Punkten (2145 km) den 4. Platz, bei den Damen Ingrid Nienhaus in der Altersklasse IV den 1. Platz mit 242 Punkten (8978 km). Bei den Herren war das Radteam in mehreren Altersklassen erfolgreich. In der Altersklasse II erreichten Steffen Hennig mit 253 Punkten (9189 km) Platz 2 und Matthias Kuhröber mit 229 Punkten (8198 km) Platz 4. In der Altersklasse III schaffte Ralf Runte mit 302 Punkten (10683 km) den 3. Platz. Auch bei den Herren stellte das Radteam in der Altersklasse IV den Sieger: mit 334 Punkten (12061) erreichte Dr. Hans-Gert Schoofs die beste Leistung aller gewerteten Aktiven des Bezirks..

Auch bei den Mannschaften war das Radteam erfolgreich. Die Damenmannschaft belegte in der Besetzung Brigitte Pröpper, Anja Ostenkötter und Petra Ostenkötter Rang 6. Die Herren/Damen-mannschaft des Radteams, Seriensieger der Jahre 2007 bis 2009, konnte nach zweijähriger Unterbrechung wieder an die früheren Erfolge anknüpfen und stellte in der Besetzung Ingrid Nienhaus, Steffen Hennig, Ralf Runte. Matthias Kuhröber und Dr. Hans-Gert Schoofs den Jahressieger vor der in den beiden letzten Jahren siegreichen Mannschaft von RSG Herne und RC Sprinter Waltrop. Insgesamt 24 Aktive des Radteams sammelten bei den vom Bund Deutscher Radfahrer ausgeschriebenen Radtouristikfahrten die für die Jahreswertung erforderlichen Punkte.

Auch nach Ende der Straßensaison bleiben die Radsportler des Radteams aktiv und starten mit dem Mountainbike bei sogenannten Country-Tourenfahrten, bei denen schon die ersten Punkte für die Jahreswertung 2013 eingefahren werden können. Daneben laufen die Vorbereitungen für die Radtouristiksaison 2013, die im März beginnt. Das Radteam wird wieder seine traditionellen Veranstaltungen ausrichten und weist schon jetzt auf die Termine der Frühjahrs-RTF am 16. März und der Sommer-RTF am 6. Juli 2013 hin.

 


 

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 29. Januar 2013 um 09:47 Uhr
 
Toul 2012 PDF
Geschrieben von: Horst Pröpper   
Donnerstag, den 06. September 2012 um 08:35 Uhr

Bericht über den Besuch des Radteams Hamm beim Radsportclub Toul vom 31. August bis 2. September 2012


Aus besonderem Anlass reisten die Radsportler des Radteams Hamm in diesem Jahr zum Besuch der befreundeten Radsportler des Radsportclubs der französischen Stadt Toul, Parnerstadt der Stadt Hamm. Im Jahr des 25. Bestehens der Partnerschaft der Städte Hamm und Toul war die 20. Begegnung der beiden Vereine zu feiern. Erstmals 1993 waren Radsportler aus Toul Gäste des Radteams in Hamm; seither trifft man sich einmal im Jahr abwechselnd in Toul und Hamm.
Bereits vier Tage vor dem diesjährigen Treffen machten sich 8 Aktive des Radteams mit dem Rennrad auf den Weg nach Toul. Auf einer Strecke von 626 km mit den Etappenorten Windeck, Traben-Trarbach umd Metz waren 6000 Höhenmeter zu überwinden. Die übrigen Reiseteilnehmer reisten mit dem Bus an, unter ihnen zur Feier des 25. Bestehens der Städtepartnerschaft der Bezirksvorsteher des Bezirks Hamm-Mitte Wolf Köhler.
Die Gäste wurden in Toul durch die Touler Radsportfreunde und Vertreter der Stadt Toul im Kreuzgang der eindrucksvollen im Mittelalter im gotischen Stil erbauten Kathedrale empfangen. Wie immer hatten die Gastgeber für die Gäste ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet, darunter einen Besuch im Geigenbaumuseum des französischen Geigenbauzentrums Mirecourt und in einem Museum über die Geschichte des Wein- und Hopfenanbaus in der Region Toul. Die Aktiven beider Vereine wurden auf eine radsportlich anspruchsvolle hügelige Strecke über insgesamt 93 km geschickt. Eine besondere Herausforderung an die Sportler stellte der Anstieg zum „heiligen Berg Lothringens“dar, des aus einer Hochebene weithin sichtbar herausragenden 526 m hohen „Hügels von Sion“. In nicht ganz ernst gemeinter Anspielung auf einen der schwierigsten Anstiege der Tour de France sprachen die französischen Gastgeber vom „lothringischen Mont Ventoux“. Im Anstieg fiel das bis dahin geschlossene Feld der Rennradler erwartungsgemäß auseinander, aber alle kamen an, unter ihnen der 77jährige Rolf Ende, in jungen Jahren ein auf Bahn und Straße erfolgreicher bekannter Hammer Radrennfahrer, Mitbegründer und Ehrenmitglied des Radteams. Auf dem Hügel von Sion in der Nähe der dortigen Wallfahrtskirche traf man sich zum gemeinsamen Picknick.
Beim abendlichen Festakt aus Anlass des Jubiläums der Städtepartnerschaft und des 20. Treffens der Radsportvereine ließen Bezirksvorsteher Wolf Köhler und die Touler Bürgermeisterin Nicole Feidt in ihren Ansprachen die Geschichte der partnerschaftlichen Beziehungen, insbesondere ihre Anfänge, Revue passieren.Die Vorsitzenden der beiden Radsportclubs Gérard Malivoir und Horst Pröpper hoben die engen freundschaftlichen Verbindungen hervor, die sich zwischen Mitgliedern der Vereine über die vielen Jahre hinweg entwickelt haben. Bei den Anwesenden wurden Erinnerungen an viele gemeinsame frohe Stunden wach, die nach dem offiziellen Teil des Abends in vergnügter Runde noch lange ihre Fortsetzung fanden.
Vor der Abreise der Gäste wurde der Termin für den nächsten Besuch der Touler Radsportler in Hamm im Jahr 2013 vereinbart. Der Abschied war wie immer von Wehmut, aber auch von der Vorfreude auf die nächsten Begegnungen begleitet.